Ein Kinderbilderbuch zum 500. Reformationstag

Die Leitung der Kita St. Petrus trat Anfang 2017 an mich heran, da der Wunsch bestand, ein Kinderbilderbuch anlässlich des 500. Reformationstages zu gestalten. Die Kita plante bereits das gesamte Jahr im Sinne des Themas Martin Luther – indem sie ihre alljährliche Bibelwoche auf Luthers Person und seine Thesen fokussierten und indem sie ein großes Luther-Lichter-Fest für den 31.10.2017 planten. Da die Kita in der Vergangenheit bereits ein Bilderbuch (“Das Geheimnis vom Glücklichsein”) gestaltet hatte, kam die Idee auf, dies für das Luther-Jahr zu wiederholen. Dafür sollte ich als Autorin engagiert werden.

Ich kontaktierte Autor und Verleger Christoph Peter Ehrlich, um ihn als Partner für dieses Projekt ins Boot zu holen. Er war sofort mit großer Begeisterung dabei. In gemeinsamen Gesprächen mit der Leitung der Kita und dem Pfarrer der Gemeinde fassten wir folgenden Plan:

Bildquelle: www.martin-daskinderbuch.de

1.Wir Autoren besuchten die Vorschulkinder (BUTZE) der Kita an fünf Tagen und unterhielten uns mit ihnen pro Tag für etwa eine Stunde über ein Thema, das Luther in seinen Thesen aufgreift. Auch ließen wir sie zu den Themen malen oder ein spannendes Spiel spielen. Die Themen lauteten: Liebe, Angst, Schatz, Gott, Himmel und Hölle.

2. Basierend auf dem, was uns die Kinder erzählten, wie sie diese Begriffe verstanden und welche Geschichten sie uns dazu erzählen konnten, schrieben wir eine Geschichte mit der Hauptfigur “der kleine Martin”, basierend auf Martin Luther.

Bildquelle: www.martin-daskinderbuch.de

3. Die Kinder erhielten von Britta Roller spielerisch gestalteten Schauspiel-unterricht und lernten die unterschiedlichsten Gefühle auszudrücken.

4. Die Kinder schlüpften in selbstgemachte Kostüme und traten an verschiedenen Drehorten vor die professionelle Kamera von Andreas Keudel, um die Geschichte von dem kleinen Martin zu bebildern.

5. Christoph Peter Ehrlich fertigte das Layout für das Buch und gab es im Namen seines Ehrlich-Verlags in den Druck und schließlich am 31.10.2017 in den Buchhandel.

6. Am 500. Reformationstag feierte die Gemeinde das Luther-Lichter-Fest und das Buch “Martin” hatte seine Premiere.

Mit diesem Projekt erhielten die Vorschulkinder der Kita St. Petrus die Möglichkeit, über ausgewählte Themen aus Martin Luthers Thesen zu philosophieren und zu diskutieren. Ihre Antworten flossen teils wortwörtlich in das Buch mit ein. Die Kinder beteiligten sich an der Entwicklung des Bilderbuchs, übten sich im Schauspiel und hatten während des gesamten Prozesses vor allem viel Spaß und Freude. Die Kita-Leitung und ich hoffen, dass dieses Projekt als ein Vorbild für andere Kindertagesstätten dient, Ähnliches mit ihren Schützlingen zu gestalten.

Für mehr Informationen über das Projekt: www.martin-daskinderbuch.de